Allgemeines zum Tauchkurs:

Die theoretische Ausbildung findet samstagvormittags und die Hallenbadausbildung i.d.R. donnerstag- und freitagabends statt. Auf die Arbeitszeiten von Schichtarbeitern nehmen wir nach Absprache Rücksicht. Kursvoraussetzung für das Absolvieren des Tauchscheins ist körperliches Wohlbefinden und ein Mindestalter von 12 Jahren. Die Ausbildung umfasst einen theoretischen Teil, der mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen wird. Hierfür sind vier Samstagvormittage vorgesehen. Es folgt die praktische Ausbildung im Hallenbad. Vier Abende mit ABC-Ausrüstung und vier Abende mit Tauchgerät schließen den Grundtauchschein ab. Die Kosten für den Grundtauchschein betragen zurzeit170,00 €.

 

Stand 01/2017

Im Anschluss daran besteht für Teilnehmer, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, die Möglichkeit, das Deutsche Tauchsportabzeichen Bronze / CMAS * abzulegen. Die Kosten betragen hierfür 110 €. Dazu sind fünf Tauchgänge mit Übungen im Freigewässer notwendig, die nach Vereinbarung durchgeführt werden.

 

Die Tauchgeräte werden vom Verein gestellt. Wenn nicht bereits vorhanden, ist nur die Anschaffung einer einfachen ABC-Ausrüstung notwendig (näheres in der ersten Theoriestunde).

 

 

Mit der Beurkundung des Deutschen Tauchsportabzeichens (DTSA) Bronze/CMAS* kann der Sporttaucher sich erfahrenen Tauchern für Expeditionen unter Wasser anschließen. Darauf aufbauend bieten wir die Weiterbildung mit Hilfe zusätzlicher Brevets an.

 

 

Eine Mitgliedschaft in unserer Tauchabteilung ist nicht erforderlich aber empfehlenswert. Wir bieten sie jedem Kursteilnehmer ohne Zahlung einer Aufnahmegebühr an. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Erwachsene Sporttaucher 6,50 €. Zusätzlich kann, falls gewünscht, dem Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) beigetreten werden. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt hier für Erwachsene aktuell 2,71 €.

 

 Für Jugendliche unter 18 Jahren sowie unter 14 Jahren und Azubis gibt es vergünstigte Mitgliedsbeiträge.

 

Stand 2017-01