Tauchsportabteilung "ORCA"

des VfL Hüls e.V.

Willkommen  auf der Homepage von Orca-Tauchen, der Tauchsportabteilung des VfL Hüls e.V.
Allen, die sich wie wir einem faszinierenden Hobby verschrieben haben, möchten  wir hier einen Einblick in unser Vereinsleben geben.



Neue Taucher in den Gewässern

Herzlichen Glückwunsch unseren neuen Tauchern.

Am Wochenende des 14. und 15. Oktober haben sich die Tauschüler Christina D., Vanessa J., Finn B. und Timo F. am Hitdorfsee getroffen, um die praktischen Tauchgänge für Ihr Bronze-Tauchabzeichen zu machen. Bei schönstem Wetter haben alle Schüler bestanden und dürfen nun die Gewässer, mit entsprechender Begleitung, betauchen.

 

Thomas. K. 22.10.2017



Vereinsfahrt nach Zakynthos „Mythos 13“

Am Samstag, 30.September 2017 war es soweit. Wir trafen uns in aller Frühe am Flughafen Köln Bonn, um gemeinsam auf die griechische Insel Zakynthos in den Tauchurlaub zu fliegen.

Nach einem 3-stündigem Flug wurden wir vom Flughafen´mit einem kleinen Reisebus zur Tauchbasis „Nero Sport Diving-Center“ im kleinen

Dörfchen Limmi Keriou im Süden der Insel in der halbmondförmigen Bucht vonLaganas (Kolpos Lagana) gebracht.

 

Der erste Eindruck von der Insel war eher überraschend. Die Insel war sehr grün und sehr bergig. Rechts und links der Straße standen viele Olivenbäume und kleine Sträucher. Unterbrochen wurde die Landschaft nur von ein paar alleinstehende Villen und erstaunlich vielen Bauruinen.

An der Tauchbasis angekommen, wurden wir herzlichst von der Familie Mohr und dem Team des Nero Sport Diving Center begrüßt. Nach dem obligatorischen Papierkram (Anmeldung an der Tauchbasis, Kontrolle der Tauchdokumente usw.) wurden wir unseren Apartements zugewiesen und bekamen einen ersten, sehr positiven Eindruck von der Hotelanlage. Unsere geräumigen Apartments hatten entweder einen Balkon mit Meerblick oder eine Terrasse und waren komfortabel eingerichtet.

 

Nach dem Bezug der Zimmer haben wir erst einmal unser Tauchgepäck in der Tauchbasis verstaut. Die Tauchbasis an sich machte einen ordentlichen, gut strukturierten Eindruck. Das Team um Familie Mohr war sehr freundlich und hilfsbereit.

 

Bevor es dann am Abend zum Essen ging, wurde das Dorf Limmi Keriou erkundet. Limmi Keriou ist ein kleines Fischerdorf mit kleinen Hotels und Restaurants direkt am Strand. Auch ein kleiner Supermarkt war für das leibliche Wohl vorhanden. Am Abend kamen wir in den Genuss der griechischen Küche und neben dem Ouzo auch auf das einheimische Bier „Mythos“.

Am nächsten Tag ging es direkt mit einem der drei Tauchboote hinaus in die Bucht von Laganas. An Bord bekamen wir von unserem Diving-Guide ein ausführliches Briefing zum ersten Tauchplatz Yanakis.

 

Bei 25-27 °C Lufttemperatur freut man sich aufs kühle Nass. Die Wassertemperatur lag bei ca. 21 °C, wobei es ab einer Tiefe von 25 m recht kühl wurde.

Nachdem wir einige Tauchplätze in der Bucht betaucht hatten, ging es für einige, die eine Nitrox-Ausbildung hatten, am Mittwoch mit Peter Mohr zum Wrack der Zakynthos. Das Wrack liegt in etwa 35 bis 40 m Tiefe und darf ausschließlich mit 28%-Nitrox-Gemisch betaucht werden. Nach Aussagen der Taucher waren es zwei sehr tolle Tauchgänge. Am gleichen Tag ging es am Abend zu einem Nachttauchgang zur Insel Marathonisi, die größte Insel im Westen der Bucht, östlich des Kap Marathia.

 

Bei diesem Tauchgang konnten viele Tintenfische und Krebse zwischen großen Felsbrocken beobachtet werden.

 

Ansonsten wurden an den restlichen Tauchtagen viele Höhlen und Grotten betaucht. Erwähnenswert hier ist die Schwefelhöhle mit einer 1 m dicken Schwefelschicht an der Wasseroberfläche, der Torbogen und die Garnelenhöhle, sowie die Paternoster-Höhle. Zwischendurch gab es auch einen lustigen Vorfall, als Jogy nach einem Tauchgang auffiel, dass sein Unterzieher vom Boot ins Meer fiel. Nach einer gefühlt einstündigen Suche konnte der Unterzieher aus dem Meer gefischt werden. Zur Strafe musste Jogi eine Runde Mythos ausgeben. Der „Mythos 13“ war geboren.

 

Am letzten tauchfreien Urlaubstag ging es mit alle Mann mit einem kleinen Reisebus auf Inselerkundung. Begleitet wurden wir von Edith, die uns viel über die Insel Zakynthos zu berichten hatte.

 

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal, ich denke auch im Namen aller, bei Andrea und Thomas für ihre Arbeit und tolle Organisation im Vorfeld und während des Urlaubs bedanken! Auch bei den Tauchgängen fühlte ich mich als Frischling unter den Tauchern unter eurer Leitung zu jeder Zeit sicher.

 

Zusammengefasst kann ich sagen, dass unser Tauchurlaub auf Zakynthos sehr schön war bei fantastischen Wetter und einer tollen Stimmung innerhalb der Gruppe. Meine Erwartungen an meinen ersten Tauchurlaub wurden sogar noch übertroffen.  

Steffen Q. 19.10.2017

unter Wasser

über Wasser



Abtauchen im November 2017

Liebe Orcas,

 

wieder neigt sich ein Taucherjahr dem Ende zu, und wieam Ende jeder Saison wollen wir es mit einem netten Tauchevent beenden.

Am 04. November 2017 findet, schon fasttraditionell, das diesjährige Abtauchen in Leverkusen statt und zwar am Widdauensee (in der Nähe des Hitdorf- Sees).

 

Genaue Zeit und und Ort hier unter Ankündigungen.

 

Zum gemütlichen Teil treffen wir uns anschließend im Café Strandgut, direkt am Hitdorf - See, um uns bei einer heißen Gulaschsuppeaufzuwärmen.

Wer teilnehmen möchte sollte rechtzeitig daran denken benötigtes Equipment bei Tommy auszuleihen.

Damit ich beim Café Strandgut ausreichend Gulaschsuppebestellen kann, bitte ich um eine verbindliche Anmeldung bis zum 21.10.2017.

 

Anmeldungen bitte nur an: Ingrid Kolk

E-Mailadresse: Andreas-Kolk@versanet.de

 

Wir freuen uns auf euch,

                                     Euer Festausschuss!

Vereinstauchen: Bussloo in den Niederlanden

In einer kleinen Runde fand das „Oktober“-Vereinstauchen statt. Bei schönstem Wetter und einem guten Tauchplatz haben sich sechs Tauchwillige für einen entspannten Tauchtag getroffen.

Was zu sehen war, seht selbst…



Jede Menge Störe in Ibbenbüren

Am Samstag, den 23.09.2017 haben sich einige ORCAs Richtung Ibbenbüren zum NaturaGard gemacht, um mit Störe tauchen zu gehen. Bei schönem Wetter und guter Sicht konnten wir die Störe, Barsche, Hechte beobachten und uns an deren Neugierde erfreuen.

Mit einem dicken Grinsen im Gesicht waren wir uns einig, wir

kommen wieder!

Thomas K. 28.09.2017



Weiter Berichten aus dem aktuellen Jahr unter Aktivitäten.

Berichte aus den vergangenen Jahren sind im Archiv.


Wir sind für euch auch telefonisch unter den in der Rubrik “Vorstand” genannten Telefonnummern zu erreichen.


Letzte Änderung: Sonntag, 2017-05-07