Tauchsportabteilung "ORCA"

des VfL Hüls e.V.

Willkommen  auf der Homepage von Orca-Tauchen, der Tauchsportabteilung des VfL Hüls e.V.
Allen, die sich wie wir einem faszinierenden Hobby verschrieben haben, möchten  wir hier einen Einblick in unser Vereinsleben geben.



Vereinstauchen am  Widdauer See in Leverkusen (12.05.2018)

Liebe Orcas,

das Antauchen hat erfolgreich stattgefunden, und eine erstaunlich große Zahl an Tauchern hat es gewagt, in das doch seeehr kühle Gewässer zu springen.

Die Tauchsaison ist also eröffnet !

 

Und wie ihr ja alle wisst: nach dem Vereinstauchen ist vor dem Vereinstauchen…

Darum merkt euch bitte schon mal den 12.05. vor!!

 

Da möchten wir mal wieder die Widdauer Seen betauchen.

Und da unsere derzeitigen Tauchschüler an diesem Tag Ausbildungstauchgänge im Hitdorfer See absolvieren werden, können wir uns dann alle gemeinsam nach dem Tauchen im Café Strandgut treffen und das Vereinstauchen gemütlich ausklingen lassen.

 

nähere Infos und Anmeldung hier...

 

Liebe Grüße,

Barbara & Uli


Restplätze frei - Restplätze frei - Restplätze frei - Restplätze frei

Für das diesjährige Vereinswochenende in Scharendijke sind noch Restplätze frei!

 

Wann: 08.-10.06.2018

Wo: Recreatie- und Camping Park Klaverweide, Schouwen Duiveland in Ellemeet / NL

Kosten: 65,00 € / Person

Anmeldung: bei Gerwin Fengler per E-Mail: mulsum@web.de

Weitere Infos: hier...

 

Hinweis: In diesem Jahr ist es erstmals möglich, das Wochenende bis Montag zu verlängern! Die Kosten hierfür werden vor Ort auf die Beteiligten umgelegt.

 

Also jetzt noch schnell anmelden und dabei sein!!!



Mit frischer Luft in die neue Tauchsaison

ORCA Taucher des VfL Hüls e.V. tauchen ab

 

Für die ORCA-Taucher des VfL Hüls e.V. Marl hieß es am Samstag, d. 14. April mal wieder Antauchen, um die Tauchsaison zu beginnen.  Aber natürlich tauchen wir dann nichts an, sondern wir tauchen ab.

 

Doch bevor der Saisonbeginn angemessen gewürdigt und begangen werden konnte, gab es eine Neuerung und Investition in der Tauchabteilung, die allen Mitgliedern zugute kommt und dafür sorgt, dass auch zukünftig stets genügend frische Luft in den Tauchflaschen zur Verfügung steht. Dank solider Haushaltsführung in der Tauchabteilung konnte ein lang gehegter Wunsch der Taucher nach einem neuen Kompressor umgesetzt werden, der nun im Tauchcontainer steht und ab sofort seinen Dienst bei den ORCAS angetreten hat. Somit kann die Tauchabteilung auch weiterhin ihren Mitgliedern garantieren, die Flaschen kostenfrei und mit guter frischer Atemluft zu füllen.

 

Und, so mit frischer Luft versorgt, ging es dann am Samstag, d. 14.04.2018 für 25 Orcas zum Antauchen nach Voorst in der Nähe von Arnheim, um im Bussloo-See die Tauchsaison zu beginnen. Auch wenn die Luft- und Wassertemperaturen für so manchen Außenstehenden noch gewöhnungsbedürftig schienen, den Orcas machte das nichts aus, und sie stiegen, zugegeben manches Mal mit merkwürdigen Gesichtszügen, in das 7° C frische Wasser. Der anschließende Tauchgang dauerte dementsprechend auch nicht sehr lange und so stiegen die Taucher auch schon recht früh wieder aus den frischen Fluten. Leider war uns dann der Wettergott nicht besonders gut gesonnen – es war bewölkt und die Lufttemperatur betrug mal grade 12 °C -  sodass so mancher Mühe hatte, wieder warm zu werden.

 

Natürlich gibt es bei solchen Events auch immer die sog. Etappe, die nicht abtaucht und an Land bleibt, Tauchgangslisten führt und für Sicherheit sorgt sowie auch dafür verantwortlich ist, das leibliche Wohl nach dem Tauchen nicht zu kurz kommen zu lassen. Als dann die einzelnen Tauchgruppen nach ca. 45 Minuten langsam wieder auftauchten, war der Grill für das BBQ angeheizt, die Würstchen goldbraun, dazu Süßes von verschiedenen Tellern und ein großes Blech selbstgebackenen Apfelkuchens sowie natürlich Deko-Getränke, ital. Kaffee-Kochkünste und jede Menge Berichte über Autobusse und Fahrräder unter Wasser, kleine Krebse und eine beginnende Vegetation.

 

Trotz der kleinen Widrigkeiten war dieser Tauchtag, bei sehr guter Stimmung, ein gelungener Einstieg in die Tauchsaison 2018 für die Orcas aus Marl.

 

U. Lauber 05/2018




Auch die Orcas können Karneval !



Nicht getrotzt dem Nitrox

Im Verein ist Tauchen am Schönsten. Lernen ebenfalls. Erst recht, wenn Wissen so bildhaft präsentiert wird, wie Thomas und Didi es taten.

Am 03.02.2018 nahmen sie sich Zeit, um uns zu Nitrox-Tauchern auszubilden.

 

Der Kurs begann mit der Befragung, wer bereits etwas über Nitrox wusste. »Macht nicht so müde«, kam als erste Antwort von einem männlichen Teilnehmer. Ja, wir (Frauen) hoffen im Nah-und Fernreiseverkehr darauf, doch leider waren die Fakten enttäuschend. Der kleine Unterschied ist nicht der wesentliche, erfuhren wir.

Aber es gibt eine Menge an Vorteilen, um mit diesem Atemgasgemisch zu tauchen.

Bei einer geschichtlichen Kurz-Reise in die Vergangenheit erfuhren wir, wie lange es Tauchen mit Nitrox bereits gibt.

Wir erlernten tauchphysikalische Grundlagen; rechneten - Dreisatz sei Dank - hin und wieder zurück, was wir sinnvoll fanden. Auch wenn in der Praxis die meisten Tauchcomputer dies übernehmen, kann ein gewisses Grundverständnis helfen, wenn wir diesen vergessen, oder jemand mit altem Gerät unterwegs ist.

Ebenso wurde das Thema Tauchmedizinangesprochen; worauf besonders zu achten sei, bei uns selber, bei unserem Tauchpartner.

Wir schlossen mit einem Test ab, den alle 7 Teilnehmer bestanden, was natürlich an unseren wunderbaren Tauchlehrern lag.

Ihr könnt bereits alles? Ok ... was

bedeutet :

- EAN

- MOD

- EAD

- Was hat es mit der NOAA-Tabelle auf sich?

 

- Berechne:

Dein Tauchgang Nummer 1 soll dich zu einem Wrack führen, welches in 28 Metern Tiefe liegt.

Wie ist die Nullzeit unter Verwendung von Pressluft?

Wie wäre sie mit Nitrox 32?

Wie mit36?

Welches Atemgasgemisch bevorzugst du, wenn du am Nachmittag noch einen zweiten Tauchgang in 19 Metern Tiefe anschließen möchtest.

Wie rechnest du - ohne Computer?

 

Wenn du es nicht weißt - im nächsten Kurs ist sicher noch ein Plätzchen frei.

Birgit P. 04.02.2018


Weiter Berichten aus dem aktuellen Jahr unter Aktivitäten.

Berichte aus den vergangenen Jahren sind im Archiv.


Wir sind für euch auch telefonisch unter den in der Rubrik “Vorstand” genannten Telefonnummern zu erreichen.


Letzte Änderung: 2018-02-11